Leistungsgewährung

Eine Leistungspflicht der ZVK tritt ein (Versicherungsfall), wenn ein vom Geltungsbereich erfasster Arbeitnehmer einen Tatbestand erfüllt, der einen gesetzlichen Rentenanspruch begründet und, entweder die Wartezeit erfüllt oder eine unverfallbare Anwartschaft erworben hat.

Maßgebend für den Zeitpunkt des Eintritts des Versicherungsfalles in der ZVK ist der im Rentenbescheid festgestellte Versicherungsfall in der Rentenversicherung. Alle Zahlungen erfolgen jeweils zum Ende eines Kalendervierteljahres.


Die Informationen dieser Seite haben wir für Sie im Informationsblatt im Download-Bereich zum Ausdrucken vorbereitet.